SEO 1×1

Informationen zu SEO und SEM in Verbindung mit der Suchmaschine Google.

31. März 2017
von Redaktion
Keine Kommentare

Ostern und andere saisonale Events für SEO nutzen

Valentinstag, Ostern, Muttertag, Weihnachten sind besondere saisonale Ereignisse, die die Kassen in den Geschäften und in Online-Shops kräftig klingeln lassen. Die Kaufbereitschaft der Kunden ist da. Als Online-Shop Betreiber ist es wichtig, rechtzeitig zu den verschiedenen Anlässen auf Produkte und Dienstleistungen aufmerksam zu machen. Das richtige Timing beeinflusst den Erfolg hierbei maßgeblich.

SEO rechtzeitig planen

Hat die Saison bereits begonnen, kann es schon zu spät sein. Je früher man als Online-Shop Betreiber beginnt, sich mit dem Ereignis und der Suchmaschinenoptimierung auseinanderzusetzen, desto höher und vielversprechender sind die Erfolgschancen. Besonders wenn man vor der Konkurrenz auffällt, bedeutet dies einen Vorsprung. Mit SEO rechtzeitig zu beginnen heißt grundsätzlich, bereits eine Zeit lang vor dem Event damit zu beginnen. Denn von der Planung bis zur Umsetzung dauert es. Es braucht seine Zeit, bis die Maßnahmen greifen und ein gutes Suchmaschinenranking erzielt werden kann.

Ostern und andere Anlässe

Für den Erfolg beim Suchmaschinenranking kommt es auf die Wahl der Keywords an. Das hat aber das ganze Jahr über eine enorme Bedeutung. Genauso wie Google mit seinem Easter Egg nicht nur zu Ostern seine Besucher zum Schmunzeln bringt, so setzt die Suchmaschine selbst auf die richtige Wahl der Keywords. Mit saisonaler SEO stehen die Chancen gut, sich von den Konkurrenten abzuheben und eine vorteilhafte Positionierung bei den Ergebnissen der Suchmaschine zu erzielen. Besonders kleinere Online-Shops haben mit der saisonalen Suchmaschinenoptimierung die Möglichkeit, mit einer geschickten Keyword Analyse und Auswahl Besucher auf die Homepage zu bringen und neue Kunden zu gewinnen. Für ein erfolgreiches SEO kommt es auf den Zeitpunkt ebenso an wie auf die Taktik und die Kreativität, um sich bestmöglich von der Konkurrenz abzuheben. Damit aus Besuchern Kunden werden, ist es auch unumgänglich, eine interessante und übersichtliche Homepage zu gestalten. Ostern naht in Riesenschritten und ist die nächste Möglichkeit, um am Kuchen des Erfolges teilhaben zu können.

31. März 2017
von Redaktion
Keine Kommentare

SEO Tipps zu Ostern

Selbstverständlich möchte sich jeder Betreiber von Online-Shops von seinen Konkurrenten abheben und den Kunden bzw. Besuchern besonders ins Auge stechen. Saisonales SEO steht hier ganz weit oben, um zu besonderen Anlässen und saisonalen Ereignissen die Nase vorn zu haben. Nun steht Ostern vor der Tür und mit den besten SEO-Tipps zu Ostern stehen Sie mit Ihrem Online-Shop nicht nur bei den Besuchern, sondern auch bei der Suchmaschine ganz weit oben.

Passend zu Ostern verbindet Google mit der Suchfunktion weitere Funktionen. Die sogenannten Easter Eggs sind mit bestimmten Funktionen gekoppelt. Diese können lustig und amüsant sein und die verschiedensten Bereiche treffen. Nachstehend ein paar lustige Features, die Google mit seinen Easter Eggs in die Suchfunktion eingebaut hat:

  • Do a barrel roll: Mit diesem Text als Suchbegriff dreht sich die Google Suchmaske und das Internet steht Kopf.
  • Flip a Coin: Im englischen Google entscheidet die Suchmaschine, wenn man sich nicht zwischen zwei Dingen entscheiden kann.
  • Roll a die: Wer lieber würfelt, kann Google und seine Würfel um Rat fragen.
  • Zerg Rush: Für Abwechslung am PC sorgt „Zerg Rush“. Mit der Maus lassen sich die kleinen „Biester“ abschießen.
  • Blink html: Dieser Begriff in der Suchleiste bringt eine blinkende Überraschung.

Die Easter Eggs von Google sind meistens amüsant, manchmal auch nützlich. Die Liste der Möglichkeiten ist lang. Google bietet nicht nur zu Ostern die Easter Eggs. Integriert in Dienste und Anwendungen. Sie sind auch eine gute Möglichkeit, um die Suchbegriffe für Ostern und andere saisonale Ereignisse zu optimieren. Es sind oft genau diese Ereignisse, die für Online-Shops das große Geschäft bedeuten. Damit der Erfolg nicht lange auf sich warten lässt, ist es wichtig, nicht nur gerade kurz vor Ostern einen Schwerpunkt zu setzen, sondern auch rechtzeitig mit der Planung und Realisierung zu beginnen. Denn nur wer rechtzeitig präsent ist, kann auch mit einem entsprechenden Erfolg rechnen. Doch noch ist es nicht zu spät. Denn es gibt auch immer wieder Spätentschlossene, die sich sprichwörtlich in letzter Minute entscheiden. Gerade bei saisonalen Ereignissen kommt der Suchmaschinenoptimierung eine große Bedeutung zu und für Ostern eignen sich weit mehr Suchbegriffe als Easter Eggs.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

10. Februar 2017
von Redaktion
Kommentare deaktiviert für Valentinstag: Zusatzumsätze mit AdWords erzielen

Valentinstag: Zusatzumsätze mit AdWords erzielen

Die Anzahl der Suchanfragen rund um den Valentinstag steigen von Jahr zu Jahr. Suchbegriffe wie Blumen oder Geschenke werden so häufig eingegeben, wie sonst kaum. Nur die Weihnachtssaison toppt diese Zeit. Für jedes Unternehmen ist es einfach, mit einer Werbung mit Google AdWords passend zum Valentinstag Angebote zu präsentieren. Individuelle Display-Anzeigen zum Valentinstag erreichen genau die Zielgruppe. Mit dem AdWords Tool zur Erstellung von Display-Anzeigen ist es keine Hexerei, eine individuelle und wirksame Display-Anzeige zu kreieren. Die ganz persönliche Note in der Werbung erregt Aufmerksamkeit und spricht die Zielgruppe an.

An Google geht auch der Valentinstag nicht spurlos vorbei. Google AdWords hilft dabei, ohne großen Aufwand optimal auf den Valentinstag vorbereitet zu sein. Mit Googles Werbeprogramm ist es möglich, trendige Valentinstagsgeschenke gezielt zu bewerben. Geschenkehits als Keywords erhöhen garantiert die Trefferquote. Immer häufiger werden Smartphones verwendet, um über die Google nach Antworten auf Fragen zu suchen. Daher ist es auch wichtig, an die Nutzer von Smartphones zu denken und die Anzeigen und Zielseiten so zu gestalten, dass sie auch mobiltauglich ist und von Smartphone & Co korrekt dargestellt werden kann.

Es gibt viele wichtige Termine im Jahr, an die man als Unternehmer schon früher denken muss, als die Kunden. Für die optimale Steuerung von Google AdWords Kampagnen kommt es darauf an, wie gut man das Userverhalten das ganze Jahr hindurch kennt. Nicht erst im Februar, sondern bereits im Jänner startet der Run auf die Suche nach passenden Valentinstagsgeschenken. Rechtzeitig vorbereitet, kann die Werbung mit Google AdWords bei den Kunden schon großen Anklang finden, während die Konkurrenz noch daran arbeitet. Timing ist zwar nicht alles, aber für bestimmte Tage im Jahr kommt es auf den richtigen Zeitpunkt der Werbung an. Der Valentinstag bei Google AdWords beginnt eben schon früher, genauso wie die Werbung für Weihnachtsgeschenke nicht erst am 24. Dezember gestartet wird.

10. Februar 2017
von Redaktion
Kommentare deaktiviert für Valentinstag bei Google AdWords

Valentinstag bei Google AdWords

Jedes Jahr am 14. Februar ist Valentinstag. Häufige Suchanfragen beziehen sich allerdings nicht auf den Valentinstag, sondern den Valen-Dienstag. In wie weit wirkt sich dieser besondere Tag auf Google aus? Klar, Suchanfragen nach passenden Geschenken oder Präsenten steigen. Als Unternehmer kann man davon natürlich profitieren. Denn vor dem Valentinstag werden PC, Laptop und Smartphone immer häufiger zur ersten Anlaufstelle, wenn es darum geht, passende Geschenke für den oder die Liebsten zu finden oder sich inspirieren zu lassen. Ein kurzer Blick auf die häufigsten Suchbegriffe zum Thema Valentinstag hilft dabei, die Website des Unternehmens bestens darauf vorzubereiten und für die potentiellen Kunden sichtbar zu machen:

  • Wann ist Valentinstag? Nicht immer weiß jeder das genaue Datum eines besonderen Tages. Auch der Valentinstag ist nicht in jedermanns Terminkalender gespeichert. Daher ist es hilfreich, Tag und Datum genau anzugeben.
  • Was schenke ich zum Valentinstag? Potentielle Kunden, die im Internet nach Ideen suchen, werden fündig, wenn die Werbebotschaft eines Unternehmens genau zum richtigen Zeitpunkt eingeblendet wird. Das gibt ihnen dann auch oft einen Anlass, den Onlineshop zu besuchen und dort nach dem passenden Geschenk zu suchen.
  • Was bedeutet der Valentinstag? Etwas tiefgründiger, aber dennoch eine Antwort wert ist die Frage nach der Bedeutung des Valentinstages. Informationen über diesen Tag geben Antworten und nicht selten verbleibt der Besucher dann auf der Homepage und sieht sich nach passenden Geschenken um.
  • Was kann man am Valentinstag machen? Passend zur Zeit vor dem Valentinstag nimmt die Anzahl der Suchanfragen nach romantischen Aufenthalten zu. Das Unternehmen jetzt zum richtigen Zeitpunkt im Internet zu präsentieren bringt Erfolg in vielerlei Hinsicht.

Für die Angebote im Internet und das Marketing rund um den Valentinstag ist Werbung mit Google Adwords der richtige Weg. Damit die gewünschte Werbung auch freigegeben und veröffentlicht wird, ist es wichtig, auf die Vorgaben und Einschränkungen von Google zu achten. Denn die Suchmaschine führt eine sehr strenge Prüfung durch und gibt nur einwandfreie Display Werbemittel im Netzwerk frei. Eine Möglichkeit, um auf sich aufmerksam zu machen, ist die Bannerwerbung. In Kombination mit der Suchmaschinenwerbung und der Werbung mit Google AdWords wird der Valentinstag zum vollen Erfolg.

 

 

18. Januar 2017
von Redaktion
Kommentare deaktiviert für Bisherige Auswirkungen des Google Updates

Bisherige Auswirkungen des Google Updates

Google gibt laufend Updates heraus. In erster Linie geht es der Suchmaschine darum, die Seite so nutzerfreundlich zu gestalten wie möglich. Für die Suchmaschinenoptimierung kann das aber Nachteile mit sich bringen. Eine qualitativ hochwertige SEO mit Seriosität und Kreativität ist eine wichtige Grundvoraussetzung, um den Updates zu trotzen und weiterhin erfolgreich im Internet vertreten zu sein.

Das Google AdWords Update hat eine bedeutende Änderung mit sich gebracht: Die Anzeigenspalte auf der rechten Seite ist Geschichte. Lediglich Shopping-Ergebnisse werden hier noch gelistet. Als Grund gibt Google die Anpassung der Seite der Suchergebnisse an die mobilen Versionen an. Was hat sich im Detail auf der ersten Seite der Suchergebnisse geändert? Der Top-Bereich wird von drei auf vier Anzeigen erweitert. Zusätzlich erscheinen unterhalb dieser sogenannten organischen Ergebnisse drei AdWords Anzeigen. Anstelle von bisher elf Anzeigen gibt es nun nur mehr sieben. Das steigert den Konkurrenzkampf um diese Spitzenplätze auf der Suchergebnisseite. Der Kampf um die Top SEO Plätze wird angefeuert, weil die erste Anzeige im Top-Bereich näher zur sichtbaren Grenze rutscht.

Was bedeutet das AdWord Update für die SEO?

Um weiterhin erfolgreich beim Suchmaschinenranking gelistet zu werden, ist eine noch bessere Optimierung von Anzeigentexten, Suchbegriffen und Zielseiten notwendig. Professionelle SEO- und SEA-Maßnahmen sind dafür unumgänglich. Der SEO-Druck steigt. Eine gute Platzierung beim Ranking ist weiterhin möglich, wenngleich der Konkurrenzdruck enorm ist. Die OnPage-Optimierung gewinnt mehr an Bedeutung. Um langfristig bessere Rankings zu erlangen, kommt es auf den Inhalt an. Und die Qualität. Die Qualität der Webseite, der Landingpage. Hochwertige Inhalte und Techniken schaffen eine gewisse Unabhängigkeit von führenden AdWords-Platzierungen.

Was nun?

Um weiterhin erfolgreich beim Google Ranking zu sein, ist eine AdWords-Kampagne wichtig. Brachte SEO mit organischen Suchtreffern bisher hohe Besucherzahlen, so vergrößert sich nun die Konkurrenz. Mit einer AdWords Kampagne können Webseitenbetreiber mehr Traffic erlangen. Die Toppositionen werden immer teurer und besonders für kleine Unternehmen nicht leistbar. Alternativ besteht die Möglichkeit, auf Long-Tail-Keywords zurückzugreifen. Sie haben preislich erschwingliche Klickpreise und helfen dabei, Traffic-Verluste auszugleichen. Ebenfalls lohnt es sich, in guten Content zu investieren. Ein besserer Inhalt hat einen deutlichen Mehrwert – für den Leser und für die Suchmaschine.

 

Unser Projekt | Impressum