SEO 1×1

Informationen zu SEO und SEM in Verbindung mit der Suchmaschine Google.

Google-AdWords – eine Definition

Google AdWords ist ein Dienst der Suchmaschine bzw des Unternehmens Google Inc. Mit AdWords kann man unterschiedliche Online-Marketing-Kampagnen durchführen. Insbesondere kommerziellen Anbietern von materiellen Produkten und Dienstleistungen kann Google AdWords sehr helfen, sich und ihre Produkte im Internet zu vermarkten.

Durch das Starten von Werbekampagnen mittels AdWords ist es ihnen möglich, ihr jeweiliges Angebot auf effektive Weise im Web bekannter zu machen und dadurch in der Folge viel mehr Umsatz zu generieren. Alles, was sie dafür brauchen, ist ein AdWords-Konto bei Google. Von dort aus können in wenigen Schritten Werbeanzeigen erstellt werden.

Diese Anzeigen werden dann als Google-Anzeigen geschaltet und können je nach Einstellung sowohl in allen dazu passenden Suchanfragen auf der Ergebnisseite der Suchmaschine im rechten Bereich als auch in den kontextsensitiven Google-Anzeigen derjenigen Internetseiten geschaltet werden, die Adsense-Anzeigen eingestellt haben.

Zu Beginn des Erstellungsprozesses müssen sie ein Budget eingeben, welches für die Aktivierung der Werbung investiert wird. Zugleich legt man das maximale Tageslimit fest und wählt zwischen zwei Preismodellen. Alle Angaben lassen sich jederzeit ändern.

Wichtig ist außerdem die Eingabe von Keywords, unter denen die Anzeige erscheinen soll. Mit dem External Keyword-Tool kann man sich vorab anschauen, welche Schlüsselwörter und Wortgruppen besonders geeignet sind. Auch der Google-Traffic Estimator ist nur zu empfehlen.

Kommentare sind deaktiviert.

Unser Projekt | Impressum