SEO 1×1

Informationen zu SEO und SEM in Verbindung mit der Suchmaschine Google.

Conversion-Tracking mit Google-Analytics

Grundsätzlich möchte Jeder der einen Onlineshop betreibt wissen, wie viele Besucher täglich auf der Webseite sind. Wenn man beispielsweise Hundebekleidung, Halsbänder und weitere Artikel für Hunde verkauft, dann möchte man wissen, welche Produkte den Besuchern gefallen, welche Artikel bereits bei Google als Suchbegriff eingegeben werden, welche Hersteller konkret gewählt werden, welche Produkte sich die Besucher länger anschauen, welche Artikel in den Warenkorb gelegt werden und ob Artikel für bestimmte Hunderassen wie Kleidung für Möpse oder Geschirre für Bulldoggen forciert werden?

Wenn man mit Google-AdWords mehrere hundert Besucher pro Monat auf die Webseite bringt und dafür auch Geld zahlt, dann möchte man dieses Geld gut investiert wissen und je detailierter die Auswertung ist, desto gezielter kann man reinvestieren. Aus diesem Grund haben wir uns genauer mit der Auswertung beschäftigt. Wir nutzen Google-Analytics um zu ermitteln, wie oft Besucher bestimmte Zielseiten aufrufen und ob auch Produkte in den Warenkorb gelegt werden. Mit Google-Analytics kann man Ziele und Zieltrichter einrichten. Man sieht die einzelnen Schritte des Einkaufs.

Warenkorb – Zur Kasse – Anmeldung – Zahlungswahl – Kaufbestätigung.

Anhand dieser Kette kann man auswerten, an welcher Stelle im Kaufvorgang eine Absprungrate entsteht und mögliche Fehler oder fehlende Funktionen im Shop aufdecken. Bereits fehlende Zahlungsmethoden wie PayPal oder Zahlung mit Kreditkarte können Grund für einen Kunden sein den Bestellvorgang abzubrechen. Ohne ein entsprechendes Tracking werden Sie niemals erfahren, an welcher Stelle des Kaufzyklus die Besucher des Shops den Einkauf abbrechen.

Ein weiterer Absprungspunkt ist der Registrierungsvorgang. Im Internet muß heute alles schnell, schnell, schnell gehen. Viele Kunden legen keinen Wert auf kontinuierliche Werbung und Informationen von einem Onlineshop, bei dem sie einmal eingekauft haben. Wenn die Registrierung im Shop eine hohe Absprungrate auslöst, kann man sich entscheiden ob man dennoch auf die Registrierung besteht, oder ob man einen schnellen Bestellvorgang ohne Registrierung anbietet. Die Möglichkeiten, die einem das Tracking bietet erschliessen sich erst, wenn man die Ergebnisse erstmal vorliegen hat und die Auswertung durchführt.

Kommentare sind deaktiviert.

Unser Projekt | Impressum