SEO 1×1

Informationen zu SEO und SEM in Verbindung mit der Suchmaschine Google.

Bisherige Auswirkungen des Google Updates

Google gibt laufend Updates heraus. In erster Linie geht es der Suchmaschine darum, die Seite so nutzerfreundlich zu gestalten wie möglich. Für die Suchmaschinenoptimierung kann das aber Nachteile mit sich bringen. Eine qualitativ hochwertige SEO mit Seriosität und Kreativität ist eine wichtige Grundvoraussetzung, um den Updates zu trotzen und weiterhin erfolgreich im Internet vertreten zu sein.

Das Google AdWords Update hat eine bedeutende Änderung mit sich gebracht: Die Anzeigenspalte auf der rechten Seite ist Geschichte. Lediglich Shopping-Ergebnisse werden hier noch gelistet. Als Grund gibt Google die Anpassung der Seite der Suchergebnisse an die mobilen Versionen an. Was hat sich im Detail auf der ersten Seite der Suchergebnisse geändert? Der Top-Bereich wird von drei auf vier Anzeigen erweitert. Zusätzlich erscheinen unterhalb dieser sogenannten organischen Ergebnisse drei AdWords Anzeigen. Anstelle von bisher elf Anzeigen gibt es nun nur mehr sieben. Das steigert den Konkurrenzkampf um diese Spitzenplätze auf der Suchergebnisseite. Der Kampf um die Top SEO Plätze wird angefeuert, weil die erste Anzeige im Top-Bereich näher zur sichtbaren Grenze rutscht.

Was bedeutet das AdWord Update für die SEO?

Um weiterhin erfolgreich beim Suchmaschinenranking gelistet zu werden, ist eine noch bessere Optimierung von Anzeigentexten, Suchbegriffen und Zielseiten notwendig. Professionelle SEO- und SEA-Maßnahmen sind dafür unumgänglich. Der SEO-Druck steigt. Eine gute Platzierung beim Ranking ist weiterhin möglich, wenngleich der Konkurrenzdruck enorm ist. Die OnPage-Optimierung gewinnt mehr an Bedeutung. Um langfristig bessere Rankings zu erlangen, kommt es auf den Inhalt an. Und die Qualität. Die Qualität der Webseite, der Landingpage. Hochwertige Inhalte und Techniken schaffen eine gewisse Unabhängigkeit von führenden AdWords-Platzierungen.

Was nun?

Um weiterhin erfolgreich beim Google Ranking zu sein, ist eine AdWords-Kampagne wichtig. Brachte SEO mit organischen Suchtreffern bisher hohe Besucherzahlen, so vergrößert sich nun die Konkurrenz. Mit einer AdWords Kampagne können Webseitenbetreiber mehr Traffic erlangen. Die Toppositionen werden immer teurer und besonders für kleine Unternehmen nicht leistbar. Alternativ besteht die Möglichkeit, auf Long-Tail-Keywords zurückzugreifen. Sie haben preislich erschwingliche Klickpreise und helfen dabei, Traffic-Verluste auszugleichen. Ebenfalls lohnt es sich, in guten Content zu investieren. Ein besserer Inhalt hat einen deutlichen Mehrwert – für den Leser und für die Suchmaschine.

 

Kommentare sind deaktiviert.

Unser Projekt | Impressum