SEO 1×1

Informationen zu SEO und SEM in Verbindung mit der Suchmaschine Google.

7 Online-Marketing-Trends, die 2014 an Bedeutung gewinnen

Die Vorausschau auf die Online-Marketing-Trends des nächsten Jahres ist ein wichtiger Fixpunkt im Kalender von Werbefachleuten und SEO-Spezialisten. Doch welche Trends zeichnen sich für das Jahr 2014 ab? Das US-amerikanische Wirtschaftsmagazin Forbes hat bereits jetzt eine Abschätzung dafür abgegeben.

An erster Stelle dabei wird Content Marketing stehen. Zweifelsohne spielt die Traffic-Generierung schon jetzt eine entscheidende Rolle. Doch die Community ist sich einig, dass dieser Bereich nächstes Jahr zu überlebensgroßer Bedeutung anwachsen wird. Wertvollen Content zu Verfügung zu stellen und damit die Zielgruppe abzuholen, löst Kanäle wie TV und Radio mit ihren großen Streuverlusten nach und nach ab. Wie gut, dass auch Social Signals in Zukunft eine stärkere Rolle bei der Suchmaschinenoptimierung innehaben werden.

Ein weiterer Trend, der sich abzeichnet, ist eine größere Vielfalt an Social-Media-Plattformen. Abseits von Twitter, Facebook & Co ergeben sich somit weitere Möglichkeiten, um die Unternehmens-Message noch besser transportieren zu können. Hier hinein spielt auch ein weiterer Trend: Nämlich die Bevorzugung von Bildbotschaften. Pintertest oder Instagram lassen schon jetzt erahnen, in welche Richtung es gehen könnte.

Keep it simple könnten die Schlagworte für eine weitere Entwicklung lauten. Internetnutzer fühlen sich heute vielfach reizüberflutet und ausgebrannt. Da tut es gut, auch ab und zu auf Seiten zu landen, die nicht überfüllt, sondern übersichtlich und einfach wirken.

Insbesondere im Bereich der bezahlten Werbung wird Retargeting nicht nur wichtiger, sondern es werden auch effektivere Werkzeuge erwartet. Nicht zu vergessen ist dabei der wachsende Markt an Nutzern, die über Mobile Ads erreicht werden können – ein weiterer Trend, den Werbefachleute nicht außer Acht lassen sollten.

Kommentare sind deaktiviert.

Unser Projekt | Impressum